Am 12.Mai ging es zum TC Lankwitz nach Berlin.

Wir waren gespannt, wie sich die Anspielzeit von 15:00 Uhr für uns gestalten würde. Zunächst einmal eine sehr schöne Tennisanlage, mitten am Kanal gelegen und wahrscheinlich auch wegen des guten Wetters und der wunderbaren Gastronomie auf italienisch sehr gut von vielen Clubmitgliedern und Gästen besucht. Bei 600 Mitgliedern und "nur" 8 Plätzen nicht ganz einfach mit dem Training und dem Wettkampfsport. 4 Wettkämpfe gab es an diesem Sonntag. Wir konnten ab 15:00 Uhr beginnen und hatten 3 Plätze zur Verfügung.

An 2, 4 und 6 starteten Ricky, Steffen und Mathias. Es gibt Niederlagen und Niederlagen, die einfach keinen Spaß machen. Im ersten Teil hatte wohl nur Ricky seinen Spaß.

Weiter ging es an 1, 3 und 5 mit Franky, Olaf und Carsten. Diesmal holte Olaf den Einzelsieg, auch wenn er dafür ein Match-Tiebreak benötigte.

Bei den Doppel gab es diesmal nur 2. Da das Endergebnis nach den Einzel quasi feststand, wurde das 3.Doppel verletzungsbedingt vom Gegner "geschenkt". Die Doppel waren schön anzusehen. Olaf hatte mit Partner Frank so seine Probleme, was die Beziehung zum Spiel betraf. Auf Platz 2 machten Ricky und Mathias ein sehr gutes Spiel und wurden dafür mit einem Sieg belohnt.

Insgesamt also 3 Siege, eine minimale Steigerung. Das Protokoll könnt ihr hier einsehen.

Übrigens, gegen 24:00 Uhr waren dann alle endlich wieder zu Hause. Das ist schwer für die, die montags schon wieder früh auf Arbeit sein müssen.

Zum Seitenanfang